Las Vegas/Kronberg, 8. Januar 2018 – Auf der weltweit größten Consumer Electronics Show CES in Las Vegas (8.-12. Januar 2018) zeigt Jaguar Land Rover neue Systeme für eine ultraschnelle Konnektivität zwischen Autos und ihrer Umwelt.

Entwickelt werden sie zusammen mit Branchengrößen wie Qualcomm Technologies, Gentex und einer Reihe von Start-ups. Die neuen Entwicklungen spielen eine entscheidende Rolle, um dem neuen Super-Mobilfunkstandard 5G zum Durchbruch im Automobil zu verhelfen, das Benutzererlebnis zu steigern und die Sicherheit im Straßenverkehr weiter zu erhöhen.

  • Jaguar Land Rover entwickelt neue Technologien für die vernetzten und autonomen Fahrzeuge der Zukunft
  • Fahrzeuge profitieren von ultraschneller Konnektivität durch automobile Lösungen von Qualcomm Technologies
  • I-PACE, das erste Elektroauto von Jaguar, wird seine Besitzer über die mit Gentex entwickelte HomeLink Connect App mit ihren Wohnungen verbinden

Qualcomm

Jedes künftige neue Modell von Jaguar oder Land Rover wird von der hochentwickelten neuen Qualcomm R Snapdragon TM 820Am Automotive Plattform profitieren. Sie eröffnet eine ultraschnelle und effiziente Konnektivität, ein nahezu grenzenloses Incar-Entertainment und drahtloses Download über eine Funkschnittstelle. Weiter gesteigert wird das Kundenerlebnis durch durchgehend digitalisierte und hochattraktive Displays und Grafiken. Die neue Plattform zielt darüber hinaus auf eine weiter wachsende Intelligenz aller Fahrzeugsysteme und als logische Konsequenz eine weitere Steigerung der Verkehrssicherheit auf den Straßen.

Nick Rogers, Executive Director, Produktentwicklung, Jaguar Land Rover, sagt: „Die CES eröffnet einen Ausblick in die High-tech-Zukunft von Jaguar Land Rover, mit neuen Technologien zur weiteren Steigerung des Kundenerlebnisses. Dafür ist die neue Kooperation mit Qualcomm Technologies ist treffliches Beispiel. Die neue Snapdragon 820Am Automotive Plattform spielt eine zentrale Rolle bei der Einführung innovativer Technologien in Fahrzeuge, mit Vorteilen in punkto Konnektivität, Sicherheit und Personalisierung.”

Gentex

Jaguar Land Rover arbeitet daran, das von Gentex entwickelte HomeLink Connect System künftig in seine InControl Apps zu integrieren. Mit dem Effekt, vom Infotainment-Bildschirm des Autos eine Reihe von Haushaltsystemen- und geräten steuern zu können. Im neuen I-PACE, dem ersten rein elektrisch angetriebenen Jaguar, wird der Grad der Konnektivität dahingehend gesteigert, dass Kunden vom Auto aus die Heizung und das Licht anschalten oder zum Beispiel die Haustür entriegeln können. Alles vom Fahrersitz, und ohne Nutzung des Smartphones.

Gentex zeigt darüber hinaus den ebenfalls für künftige Jaguar Land Rover Modelle vorgesehenen Full Display Mirror. Das System nimmt Videoaufnahmen einer nach rückwärts gerichteten Kamera auf und überträgt den Feed auf den als Flüssigkristalldisplay ausgebildeten Innenrückspiegel. So erhält der Fahrer einen ungehinderten Panoramablick auf das, was sich hinter seinem Jaguar oder Land Rover abspielt.

[LVCC, North Hall, Stand #9123]

Panasonic

Panasonic zeigt in Las Vegas das Touch Pro Duo System von Jaguar Land Rover. Diese intelligente Technologie fungiert als eine Art digitaler Butler und ist bereits im neuen Range Rover Velar, im Range Rover und im Range Rover Sport verfügbar. Die von Panasonic entwickelte Bildschirm-Technologie ergänzt die intuitive und von Jaguar Land Rover entwickelte Bedienoberfläche.

[LVCC, Central Hall, Stand #12908]

CloudCar

Vor einem Jahr begründete Jaguar Land Rover eine strategische Partnerschaft mit CloudCar. Seitdem hat CloudCar große Fortschritte bei der Entwicklung der nächsten Generation innovativer und Cloud-basierter Infotainment-Lösungen gemacht – auf der CES werden sie am Beispiel des neuen Range Rover Velar erstmals gezeigt. Das futuristische Infotainment System nutzt maschinelles Lernen und das Verständnis für natürliche Sprache, um dem Fahrer so ein komplett auf ihn zugeschnittenes Erlebnis zu verschaffen.

www.cloudcar.com/ces2018/

LISNR

Jaguar Land Rover hat sich zu höchsten Sicherheitsstandards für Verkehrsteilnehmer verpflichtet und daher Partnerschaften mit auf Datensicherheit spezialisierten Unternehmen geschlossen. LISNR, eines der Start-up-Unternehmen aus dem Jaguar Land Rover Portfolio, demonstriert in Las Vegas seine Data-over-Radio-Lösung (Ultraschall-Audio) für eine sichere Datenübermittlung. Die von LISNR so getauften „Smart Tones“ liegen außerhalb der Hörreichweite des Menschen und senden geräuschlos Daten zwischen den verschiedenen Geräten hin und her. Die dazugehörige App verbindet sich via Bluetoooth oder Wifi mit dem Fahrzeug und sobald die Verbindung steht, werden die Töne bzw. Daten ausgetauscht. Über das Smartphone erfolgt eine Nutzererkennung, worauf zum Beispiel automatisch die passenden Einstellungen wie Sitz-, Spiegel- oder Lenkradposition vorgenommen werden.

[Mittwoch, 10. Januar 2018, Caesar’s Palace, 3570 S Las Vegas Blvd, Las Vegas, NV 89109, 17-20 Uhr]

Quanergy

Quanergy, Jaguar Land Rover-Lieferant für LiDAR und andere Sensoren, führt auf der CES seine 3D Aware Smart Sensing Technologie vor. Sie schärft autonome und selbst lernende Fahrsysteme in einer Weise, die es Jaguar Land Rover Fahrzeugen in Zukunft ermöglicht, noch instinktiver und menschenähnlicher auf Gefahren und Hindernisse zu reagieren.

[LVCC, North Hall, Stand #3315]

Mycroft AI

Mycroft AI, ein weiteres Start-up mit Verbindungen zu Jaguar Land Rover, wartet mit dem weltweit ersten digitalen Assistenten mit freier Software („open source“) auf. Die smarte Software erlaubt es Firmen, intelligente persönliche Assistenten von überallher zu rekrutieren.

[Eureka Park, Sands, erstes Stockwerk, Stand #50679]

Quelle: Land Rover