Whitley/Schwalbach, 7. Juli 2016 – Steigende Absätze in Europa und im Vereinigten Königreich sowie eine weiterhin starke Nachfrage in Nordamerika haben Jaguar Land Rover das beste Halbjahresergebnis der Firmengeschichte beschert.

Gegenüber dem ersten Halbjahr 2015 stiegen die Neuwagenverkäufe um 22 Prozent auf 291.556 Einheiten. Zugleich verzeichnete das Unternehmen mit 46.456 Einheiten (+ 17 Prozent gegenüber Vorjahr) sein bislang bestes Ergebnis für den Monat Juni.

  • Neuwagenabsatz stieg auf knapp 300.000 Einheiten
  • Jaguar Verkäufe wuchsen überproportional um 64 Prozent
  • Neuer F-PACE ist mit fast 9.500 Einheiten das meistverkaufte Modell
  • Land Rover Absatz liegt 14 Prozent über Vorjahr
  • Zweistellige Zuwachsraten in allen Marktregionen
  • Bestes Juni-Ergebnis der Jaguar Land Rover Firmengeschichte

Das signifikante Wachstum ist in erster Linie Folge des um 64 Prozent gestiegenen Neuwagenabsatzes von Jaguar. Der wiederum wurde stark getrieben vom neuen F-PACE: Mit fast 9.500 verkauften Einheiten avancierte der erste Crossover der Marke quasi aus dem Stand zum Bestseller der Modellpalette. Zugleich trugen auch die guten Verkaufszahlen für die Baureihen XE und XF zur starken Performance von Jaguar bei.

Während der ersten sechs Monate hat Jaguar Land Rover in allen wichtigen Verkaufsregionen zweistellig zugelegt: Um 35 Prozent in Europa, 21 Prozent im Vereinigten Königreich und Asien, 19 Prozent in China und elf Prozent in den Überseemärkten.

Im Zeitraum Januar bis Juni 2016 hat Jaguar Land Rover das Range Rover Evoque Cabriolet und den Jaguar F-PACE neu eingeführt sowie mit Investitionen von 305 Millionen Euro (240 Millionen Pfund Sterling) sein neues Produktionswerk in Brasilien eröffnet. Darüber hinaus erhielt das Unternehmen für seine Fahrzeuge, Beschäftigten und Werke weltweit fast 90 Auszeichnungen.

Der Neuwagenabsatz im Monat Juni nahm ebenfalls quer über alle Verkaufsregionen zu: Um 44 Prozent in Nordamerika, 19 Prozent in China, 14 Prozent in Europa, acht Prozent im Vereinigten Königreich und sieben Prozent in den Überseemärkten.

Andy Goss, Direktor Group Sales Operations, Jaguar Land Rover, sagt: „Dank neuer Rekordabsätze im Vereinigten Königreich und Europa sowie einer weiterhin starken Nachfrage in Nordamerika hat Jaguar Land Rover im ersten Halbjahr 2016 fast 300.000 Fahrzeuge abgesetzt. Als Folge der erfolgreichen Einführung des neuen F-PACE und des konstant hohen Zuspruchs für den XE hat Jaguar überproportional zugelegt. Auch Land Rover mit dem Discovery Sport als nunmehr meistverkauftem Modell erfreut sich weiterhin einer wachsenden Nachfrage.“

Jaguar setzte von Januar bis Juni 61.651 Fahrzeuge ab (+64 Prozent); davon im Juni 13.171 Einheiten (+84 Prozent). Land Rover verbuchte den Verkauf von 229.905 Neuwagen (+14 Prozent); davon im Juni 33.285 Einheiten (+drei Prozent).

Quelle: Land Rover Deutschland

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s