Land Rover ist erfolgreich bei der "Best Cars"-Leserwahl der auto motor und sport

  • Range Rover Evoque gewinnt mit 23,6 Prozent der Stimmen
  • Jaguar liefert mit vier zweiten Plätzen starke Teamleistung ab
  • 123.719 Leser wählten zwischen 378 Modellen in elf Kategorien

Stuttgart/Schwalbach, 26. Januar 2017 – Bei der 41. Auflage der Leserwahl „Best Cars“ von auto motor und sport hat der Range Rover Evoque zum wiederholten Mal den Titel Bestes Auto in der Importwertung kompakte SUV/Geländewagen errungen. Mit 23,6 Prozent der Stimmen ging der stilbewusste SUV vor dem Seat Ateca (12,8 Prozent) und dem Hyundai Tucson (6,0 Prozent) durchs Ziel. Das erneut exzellente Abschneiden von Jaguar Land Rover bei der bedeutenden internationalen Wahl runden vier zweite Plätze für Jaguar ab. Die Modelle Jaguar XE, Jaguar XF, Jaguar F-PACE und Jaguar F-TYPE Cabriolet erzielten allesamt einen hervorragenden zweiten Platz. Damit liefert die Raubkatzenmarke ein famoses Mannschaftsergebnis.

Im Rahmen der feierlichen Preisübergabe im Stuttgarter ICS nahm Jaguar Land Rover CEO Dr. Ralf Speth den Siegespreis entgegen. Nach 2014 (Platz zwei) und den Siegen in den „Best Cars“-Ausgaben von 2015 und 2016 steht der beliebte SUV also weiterhin in der Publikumsgunst ganz oben. Land Rover bietet den Evoque als dreitüriges Coupé und Fünftürer an, dazu seit Juni 2016 zusätzlich als weltweit erstes SUV-Cabriolet in der Premium-Kompaktklasse.

Insgesamt standen bei den „Best Cars 2017“ in elf Kategorien 378 Modelle zur Wahl; exakt 123.749 Leser und Leserinnen des Stuttgarter Fachmagazins gaben ihre Stimme ab; ergänzt um Voten der Leserschaft von 18 europäischen und drei außereuropäischen Partner-Objekte.

Quelle: Land Rover Deutschland

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s